#foodielove – Homemade English Muffins, somewhere near Hietzing

My Lifestyle, Neighborhood Stories

English Muffins; in den letzten 10 Jahren der einzige Grund warum ich ab und bei McD einkehrte; und heute ein Grund um das Haus am Sonntag zu verlassen.

Das tu ich eher selten seit ich Vollzeit arbeite, weil es der einzige Tag ist, der der Stille und meiner Familie gewidmet ist. Da die aber zur Zeit urlaubt, war es eine gute Gelegenheit, ein neues Lokal auszuprobieren, dass nur 10 Minuten von mir entfernt ist.

Sonntags im Schloss

Monarchie-Verliebte, wie ich, hören da gleich genauer hin. Die Location im Schloss Hetzendorf fand ich ja immer schon super, ich wär auch gern dort zur Schule gegangen. Das Angebot in den Lokalen fand weniger spannend. Also war ich natürlich neugierig, ob die ersten Berichte über das DELIrium auch für mich halten, was andere versprechen. Das handgeletterte Logo war auch ein Grund, dass mir die Empfehlung des Design Caffé im 12ten in Erinnerung blieb (sehr nice, to whom it may concern).

Meine Smoothie Wahl, Granatapfel Waldbeer Orange war mal gleich der Bringer zu Beginn. Frühstück bis 14h ist an freien Tagen ein Muss, weil vor 11h geh ich da nicht aus dem Haus. Die Einrichtung, genau mein Fall, die Kuchen-Vitrine lieb bestückt. Die Musik: Good Vibes.

Was soll ich sagen, ich wünschte, ich könnte hier täglich Homemade Bennies essen. Er war einfach köstlich, und so liebevoll arrangiert.

Ich hatte einen Herz-Bambus-Spieß! ❤ #foodielove

Wo es gemütlich ist, kann man auch einen zweiten Gang riskieren, besonders wenn French Toast auf der Karte steht. Ich hätte mir nur gewünscht, dass der Honig extra serviert wird, um mir selbst aussuchen zu können, wieviel davon ich auf meinem Weißbrot möchte. Aber da ich ja vor habe wiederzukommen, merk ich mir das einfach für das nächste Mal, und sag das schon bei der Bestellung. Sonst war es genau mein Fall.

Jetzt muß ich nur noch durchhalten, bis der Schanigarten eröffnet werden kann. Dann komm ich direkt wieder, um unter den schwarzen Sonnenschirmen echt guten schwarzen Kaffee zu genießen, oder eventuell dem Lokal-Namen alle Ehre machen, und Abends beim Sonnenuntergang guten Wein trinken; bis 21h wäre ja geöffnet. Obwohl es im kleinen Lokal drinnen auch sehr gemütlich ist. Bloß am Wochenende halt sehr gut besucht. Heißt viele Leute, was ja nicht so mein Fall ist. Aber was soll man machen, wenn die Auswahl im Umkreis so spärlich ist. Ich freue mich sehr über den Neuzugang in der Hetzendorferstrasse, fast #somewhereinhietzing 😉

Ein Gedanke zu “#foodielove – Homemade English Muffins, somewhere near Hietzing

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.